Erstes Innovationspolitisches Kamingespräch – Shift the Shift

VDMA

Welche Qualifikation braucht das Land? So lautete die Leitfrage des ersten Innovationspolitischen Kamingesprächs von VDMA und IMPULS-Stiftung im Soho House zu Berlin.

Diskutiert wurde im Kamingespräch mit rund 50 Gästen aus Industrie, Politik und Wissenschaft über das Verhältnis von akademischer und beruflicher Bildung und über den anhaltenden Trend, dass mehr und mehr junge Menschen zum Hochschulstudium tendieren.

Eröffnet wurde das Gespräch durch einen Vortrag von Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin zum von ihm so bezeichneten Akademisierungswahn. Anschließend diskutierten Patrica Lips, Vorsitzende im Bundestagsausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgeabschätzung, Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des IW Köln, Andreas Schneider, Ausbildungsleiter der TRUMPF GmbH + Co. KG, sowie Dr. Manfred Wittenstein, Aufsichtsratsvorsitzender der WITTENSTEIN AG, das Thema.

Wichtigste Erkenntnis des Kamingesprächs war: Der Maschinen- und Anlagenbau steht auf zwei Beinen, seinen Ingenieuren und seinen Facharbeitern. Ein Veranstaltungsbericht steht frei zum Download auf dieser Seite zur Verfügung.

Downloads