Die Stiftung

VDMA Impuls-Stiftung

Impulse zu geben für die Gestaltung der Zukunft der Unternehmen, die wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen sowie die internationale Zusammenarbeit – das sind wesentliche Ziele der IMPULS-Stiftung des VDMA.

Gegründet wurde die IMPULS-Stiftung im Jahr 1989. Anlass war das 100-jährige Jubiläum des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Seitdem wurden über 90 Projekte – Studien und Sondervorhaben – gefördert. Dabei reicht das thematische Spektrum von der Unternehmensführung über die Wirtschaftspolitik bis hin zu Technik, Innovation und Bildung. Wichtige Zukunftsthemen des Maschinen- und Anlagenbaus werden aufgegriffen und Handlungsoptionen für die Unternehmen erarbeitet. Schließlich werden auch Politik und Medien für die Belange des Maschinen- und Anlagenbaus sensibilisiert. Die Ordnungspolitik steht für Rahmenbedingungen, die unternehmerische Entfaltung im Interesse von Wertschöpfung und Beschäftigung in Deutschland ermöglichen. Besonders wichtig ist uns natürlich der Nutzen für die Unternehmen. Markttrends und Innovationspotenziale werden transparenter. Auch zur Sicherung der Fachkräftebasis bei Facharbeitern wie bei Ingenieuren leisten wir unseren Beitrag. Kurzum: Unser Ziel sind möglichst gute Bedingungen für Unternehmertum in Deutschland – im Interesse einer guten Zukunft der Menschen und unseres Landes.

Aktuelles

Aktuelle Vorhaben

19.11.2014 Das deutsche Erfolgsmodell der dualen Ausbildung gerät unter Druck. Unter den jungen Menschen geht der Trend zum akademischen Bildungsweg. Auch sorgt der demographische Wandel für eine kleinere Zielgruppe. Die Folgen könnten weitreichend sein – nicht nur für den Maschinen- und Anlagenbau, sondern für die Gesellschaft als Ganzes. Vor diesem Hintergrund beauftragte die IMPULS-Stiftung beim Umfragezentrum Bonn (uzbonn) eine Untersuchung zu den Berufswahlentscheidungen von Jugendlichen.

Artikel anzeigen
Studien
Labels DE IMPULS Studie November 2017

Labels DE IMPULS Studie November 2017

Testimonials
Spendenaufruf!