Arbeit der Stiftung

Weitere Zukunftsthemen

Unternehmerisches Handeln wird von diversen Einflussfaktoren bestimmt. Zum Beispiel von technologischen Umbrüchen und weltweiten Krisen, die niemand vorhersagen kann. Angesichts der rasanten politischen, ökonomischen und technischen Veränderungen ist die Stiftung gefordert, auch ad hoc Orientierungshilfe zu geben.

Artikel anzeigen

Wirtschafts- und Ordnungspolitik

Die Wirtschafts- und Ordnungspolitik ist eine tragende Säule der IMPULS-Stiftung. Unsere Unternehmen benötigen Rahmenbedingungen, unter denen sie sich optimal entwickeln und so nachhaltig Wohlstand und Beschäftigung sichern können.

Artikel anzeigen

Bildungs- und und Innovationspolitik

Bildung und Innovation – die zweite Säule der IMPULS-Stiftung – sind entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit einer Volkswirtschaft. Die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus sind sich dessen wohl bewusst. Ausbildung, Qualifizierung, Forschung und Entwicklung sowie Markterfolg mit neuen Produkten und Prozessen gehören zu den Charakteristika dieser deutschen Schlüsselindustrie.

Artikel anzeigen
Veranstaltungen

Zweites Innovationspolitisches Kamingespräch - Ein Fall für zwei - Mensch und Maschine in der Arbeit 4.0

15.03.2016 Die Arbeit der Zukunft ist ein Fall für zwei – für Mensch und Maschine! Gestalter der Arbeitsprozesse in einer digitalisierten Produktionswelt bleibt aber der Mensch, auch wenn sich die Abläufe in den Fabriken stark verändern werden. Darin waren sich die rund 70 Teilnehmer aus Industrie, Politik und Wissenschaft auf dem 2. Innovationspolitischen Kamingespräch von VDMA und IMPULS-Stiftung in Berlin einig.

Artikel anzeigen

Drittes Ordnungspolitisches Kolloquium – Rahmenbedingungen für Investitionen

01.09.2015 Welche Rahmenbedingungen braucht Deutschland, damit Investitionen getätigt werden? So lautete das Thema beim dritten Ordnungspolitischen Kolloquium des VDMA und der IMPULS-Stiftung im Kloster Eberbach.

Artikel anzeigen
Kontakt

Stefan Röger

Geschäftsführender Vorstand IMPULS-Stiftung

Tel.: 

+49 30 3069 4613


Fax: 

+69 69 6603 2848


stefan.roeger@vdma.org

Spendenaufruf