Die Stiftung

VDMA Impuls-Stiftung

Impulse zu geben für die Gestaltung der Zukunft der Unternehmen, die wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen sowie die internationale Zusammenarbeit – das sind wesentliche Ziele der IMPULS-Stiftung des VDMA.

Gegründet wurde die IMPULS-Stiftung im Jahr 1989. Anlass war das 100-jährige Jubiläum des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Seitdem wurden über 90 Projekte – Studien und Sondervorhaben – gefördert. Dabei reicht das thematische Spektrum von der Unternehmensführung über die Wirtschaftspolitik bis hin zu Technik, Innovation und Bildung. Wichtige Zukunftsthemen des Maschinen- und Anlagenbaus werden aufgegriffen und Handlungsoptionen für die Unternehmen erarbeitet. Schließlich werden auch Politik und Medien für die Belange des Maschinen- und Anlagenbaus sensibilisiert. Die Ordnungspolitik steht für Rahmenbedingungen, die unternehmerische Entfaltung im Interesse von Wertschöpfung und Beschäftigung in Deutschland ermöglichen. Besonders wichtig ist uns natürlich der Nutzen für die Unternehmen. Markttrends und Innovationspotenziale werden transparenter. Auch zur Sicherung der Fachkräftebasis bei Facharbeitern wie bei Ingenieuren leisten wir unseren Beitrag. Kurzum: Unser Ziel sind möglichst gute Bedingungen für Unternehmertum in Deutschland – im Interesse einer guten Zukunft der Menschen und unseres Landes.

Aktuelles

Studien zum „Produktivitätsparadoxon“ und zum „Industrie 4.0-Ingenieur“ vergeben

01.08.2017 Mit der Vergabe zweier Studien hat die IMPULS-Stiftung ihr neues Arbeitsprogramm auf den Weg gebracht. Im Bereich der Ordnungspolitik befasst sich die Stiftung mit dem „Produktivitätsparadoxon“. In der Innovationspolitik setzt die IMPULS-Stiftung ihren Industrie 4.0-Schwerpunkt fort.

Artikel anzeigen

IMPULS-Stiftung des VDMA wählt Leitung

21.03.2017 Zwei ehemalige VDMA-Präsidenten werden die IMPULS-Stiftung auch künftig als Vorsitzende repräsentieren: Dr. Thomas Lindner (nicht im Bild zu sehen), Groz-Beckert KG, und Dr. Manfred Wittenstein (Bildmitte), WITTENSTEIN SE, wurden vom Kuratorium bei seiner konstituierenden Sitzung einstimmig wiedergewählt.

Artikel anzeigen
Studien
Digital-vernetztes Denken in der Produktion

Digital-vernetztes Denken in der Produktion

Testimonials
Spendenaufruf!